Glasfaser und Vectoring: Telekom baut im Stadtgebiet und in Künsebeck

HalleWestfalen. 15. März 2016. Internetverbindungen mit Downloadgeschwindigkeiten zwischen 50 und 100 MBit/s werden in Halle für viele Einwohner bis Ende des Jahres möglich sein. Die Telekom hat am 14. März damit begonnen, ihr Kabelnetz im großen Stil mit Glasfaserkabel aufzurüsten.

Internetverbindungen mit bis zu 16 MBit/s (Megabit pro Sekunde) Downloadgeschwindigkeit im Übertragungsstandard DSL sind derzeit Standard in der Kernstadt. Im Zentrum gibt es Bereiche, wo bis zu 50 MBit/s im VDSL-Standard erreicht werden. Dieses Volumen soll künftig für noch mehr Haushalte bereit stehen. Möglich wird das durch ein knapp 30 Kilometer langes Glasfasernetz, das die Firma RTS derzeit im Auftrag der Telekom verlegt. Außerdem müssen 39 Kabelverzweiger (KVz) ausgetauscht werden. Das sind hellgraue Schaltschränke, die sich an vielen Stellen in Halle finden. „Wir bauen Vectoringtechnik in die Multifunktionsschränke ein“, erläuterte Karl-Heinz Wintermeyer. Der Diplomingenieur ist bei der Telekom für den Haller Kabelausbau verantwortlich. Die finanziert den Ausbau selbst, die Gesamtkosten bewegen sich laut Wintermeyer in Richtung Millionenbereich.  Automatisch steigt die Internetgeschwindigkeit im Hause nach dem Ausbau nicht. „Unser Vertrieb wird die Kunden auf neue Angebote mit höheren Geschwindigkeiten hinweisen“, sagte Wintermeyer. Wer nicht Kunde ist, sollte von seinem Internetanbieter prüfen lassen, ob dort auch neue Angebote mit höherer Geschwindigkeit gemacht werden. Viele Provider nutzen die Infrastruktur der Telekom und werden ihre Dienstleistungen anpassen. Doch nicht alle Haller werden in den Genuss der höheren Geschwindigkeiten kommen. „Wir bauen nicht zu 100 Prozent flächendeckend aus, das ist nicht wirtschaftlich“, so Wintermeyer. Wo der Ausbau greift, hängt die Geschwindigkeit davon ab, wie weit der Anschluss vom KVz entfernt ist. „Am Schrank und in unmittelbarer Nähe schaffen wir 100 MBit/s“, so Wintermeyer, „50 MBit/s sollten im Ausbaugebiet überall erreicht werden.“