Stadt veröffentlicht Ausbaupläne

HalleWestfalen. 29. September 2016. Die Stadt Halle (Westf.) wird in den Außenbereichen zeitnah mit dem Ausbau eines eigenen Glasfasernetzes beginnen. Bis Ende 2018 sollen 1.132 Haushalte und mehr als 216 Firmen einen eigenen Anschluss bekommen. Eine Liste der Straßen und Hausnummern wurde jetzt veröffentlicht. Der Ausbau des Netzes auf den „weißen Flecken“ (wo es bislang noch keinen Festnetz-Anbieter gibt) wird rund 8 Mio. Euro kosten. Für diese Baumaßnahme will man bis zu 90 Prozent Fördermittel bei Bund und einwerben. Glasfaser mit einer als zukunftssicher geltenden Übertragungsrate  soll künftig der Standard in Halle werden.