„Breitband gehört zur kommunalen Daseinsvorsorge“

HalleWestfalen. 22. April 2015. Einstimmig hat sich der Haupt und Finanzausschuss des Haller Stadtrats der Meinung der Stadtverwaltung angeschlossen, dass eine Versorgung der Bevölkerung mit Breitband-Internet zur kommunalen Daseinsvorsorge gehört. Die Verwaltung wurde beauftragt, ein Konzept zu entwickeln und dem Rat vorzulegen. Zu prüfen sei dabei auch, inwieweit die Technische Werke Osning GmbH (TWO) oder Telekommunikationsdienstleister einbezogen werden können, um die gesamte Wertschöpfungstiefe auszunutzen.