Alle Bewohner der Ortsteile müssen sich jetzt entscheiden

Die hallewestfalen.net GmbH stellt ihren Gigabit-Netzausbauplan vor

Halle Westfalen. 6. Januar 2019. Wer in den Außenbereichen von Halle ein Haus, einen Hof oder eine Firma besitzt, muss sich jetzt entscheiden: Und zwar für oder gegen einen Gigabit-Internetanschluss. Die Hallewestfalen.net GmbH stellt ihren Netzausbauplan am Samstag, 16. Februar, öffentlich vor.

Den Meisten wird die Wahl nicht schwerfallen, denn der Anschluss bis ins Gebäude ist kostenlos. Die Kosten für den Bau trägt die Hallewestfalen.net GmbH, eine 100%-Tochter der Stadt Halle, die mit Fördermitteln von Stadt, Land und Bund ein Glasfasernetz in den Haller Ortsteilen baut. Wer sich für einen Anschluss entscheidet, kann, muss diesen aber nicht vom Start des Netzbetriebs an nutzen.

Bevor Ja oder Nein gefragt sind, können sich alle Grundeigentümer im Rahmen eines Infonachmittags schlau machen. Die hallewestfalen.net GmbH lädt dazu am Samstag, 16. Februar, in die Mensa des Schulzentrums an der Masch ein. Beginn ist um 15 Uhr. Die beteiligten Planer werden den Netzausbauplan vorstellen und auf jede einzelne Frage der Besucher eingehen. Wo die Kabeltrassen verlaufen sollen, kann man einsehen, indem man sich die interaktive Karte am Fuß dieser Seite herunterlädt.

Vor dem Baustart muss die hallewestfalen.net GmbH noch Genehmigungen für den Bau der Leitungen bei den Grundstücksbesitzern einholen. Und zwar sowohl bei denen, die einen Anschluss haben wollen wie auch von denen, über deren Grundstück nur ein Kabel geführt werden soll. Das entsprechende Formular steht ebenfalls am Fuß dieser Seite zum Herunterladen bereit. Die Grundbesitzer werden gebeten, das Formular ausgefüllt zum Infonachmittag mitzubringen, im Rathaus abzugeben oder an die hallewestfalen.net GmbH, Kättkenstraße 8, 33790 Halle zu senden.

Wichtige Hinweise für Sie

Wer Fragen oder Hinweise zur bisherigen Planung hat wird gebeten, zum Infonachmittag zu kommen. Wer das nicht möglich machen kann, sollte seine Fragen oder Hinweise umgehend per Post an die Hallewestfalen.net GmbH, Kättkenstraße 8, 33790 Halle (Westf.) adressieren.

Grundstücksbesitzer sollten das Formular Grundstücksnutzungsvertrag gemäß § 45a Telekommunikationsgesetz möglichst ausgefüllt und unterschrieben zum Infonachmittag mitbringen. Oder im Haller Rathaus abgeben. Hier steht es zum Download bereit:

Grundstücksnutzungsvertrag gemäß § 45a Telekommunikationsgesetz (PDF)

Der Plan Trassenverauf Breitbandausbau Stadt Halle (Westf.) steht hier zum Download und zur Prüfung durch Interessierte als PDF bereit. Bitte einfach in das nachfolgende Bild klicken.

Mit Klick in die Karte erhalten sie ein interaktives PDF zum Download (12MB)